163
Zukunft träumen - Zukunft planen
Wie Geflüchtete die Zeit bestmöglich nutzen können - auch vor dem Asylprozess.

Viele der nach Deutschland geflüchteten Menschen haben noch kein Asyl beantragen können, da die Behörden überarbeitet sind. Sie leben in Notunterkünften, zum Teil sind es hoch - qualifizierte Menschen, die für die deutsche oder europäische Gesellschaft einen wertvollen Beitrag leisten können und für die es leicht wäre, ihre Zukunft möglichst früh zu planen, wenn sie die notwendigen Kontakte und Informationen erhalten könnten. Das Projekt bewegt die geflüchteten Menschen auf der einen Seite und auf der anderen Seite Arbeitgeber, Ausbilder, Professoren, Kontaktpersonen. Es bietet eine Informationsplattform mit erhältlichen Informationen, die es nur gibt für die Zukunft dieser Menschen. Dazu wäre es möglich lokale Gruppen aufzubauen und eine Internetplattform mit dem nötigen Know - How.
Voting ist abgelaufen!